Europacup Imst

 
 

Dieses Jahr fand der einzige Europacup in Imst, an meiner Heimwand statt. Nach einer sehr guten Qualifikation, die ich als Dritter beendete, war im Finale alles offen. Im Finale konnte ich von Anfang an nicht mit der Route klar kommen, zudem übersah ich zwei sehr wichtige Tritte und konnte somit den einzigen Rastpunkt der Route nicht nützen. So konnte ich meinen dritten Platz nicht halten und stürzte auf den 6. Rang ab.

 
 
 
 

Kommentare