A-Cup Längenfeld


Mit schönem Wetter und perfektem Panorama ging es in die Qualifikation, schnell hatte ich sechs der acht Boulder im ersten Versuch gemeistert. Dann kamen für mich noch die zwei schwersten Boulder eine Platte, welche mir einigen Versuchen und verschiedenen Lösungen gelang. Platten sind eben nicht meine Stärke, doch was nicht ist kann ja noch werden. Dann gings in die Leisten, im 4. Versuch hatte ich die entscheidende Leiste dann gut getroffen und konnte auch diesen Boulder meistern. Ergebnis der Qualifikation 1. Platz da ich zwei Versuche weniger hatte als Dominik Haertl.

Im Anschluss kam die Qualifikation der Jugend A und der Erwachsenen, die von starkem Regen begleitet wurde. Doch durch die gute Organisation blieben die Kletterer und Zuschauer weitgehend trocken.

Dann um 17 Uhr startete endlich unser Finale. Etwas feucht und mit ein bisschen nassen Matten, waren die Bedingungen nicht die besten. Als erstes gings für mich in eine Platte, die ich zu meinem Erstaunen beim ersten Versuch klettern konnte, dann folgte ein Boulder mit einem Sprung wo Dominik und ich am letzten Zug scheiterten, dann beim nächsten Boulder kam die Entscheidung zu meinem 2. Platz hinter Dominik Haertl. Beim letzten Zug fiel ich drei Mal aufgrund der falschen Lösung. Aufgrund meiner Ergebnisse bei den 4 Austria Cups gewann ich die Gesamtwertung mit 360 von 400 Punkten!

 

Gleichzeitig wurde gestern in Längenfeld die Tiroler Meisterschaft in Bouldern ausgetragen, sodass ich auch Tiroler Meister im Bouldern wurde. Zu guter Letzt bekam ich dann noch die Medaille für den Tiroler Meister im Vorstieg, welchen ich beim Bundesjuniorcup in Dornbirn erkletterte!

Nun bereite ich mich für das nächste Wochenende vor, an dem der Europacup im Bouldern in Längenfeld stattfindet.


Kommentare